News! News! News!

Moin zusammen.

Ich habe mich ja die letzten Wochen hier nicht mehr gezeigt und etwas geschrieben. Warum das so ist/war, erzähle ich euch mit diesem Beitrag.

  • Der eigene Podcast

Einige von meinen Lesern und Followern haben es ja schon längst mitbekommen. Neben dem Podcast „Die Fotolinsen“, den ich mit meinem Freund Matthias Weber schon seit über 2 Jahren betreibe, ist vor ein paar Wochen ein neuer Stern am Podcast-Himmel aufgetaucht. Gemeint sind die Klappstuhlgeschichten. Ein Podcast, der von mir alleine betrieben wird und zwischenzeitlich schon 11 Folgen hat. Worum es da geht? Nicht um Fotografie, wenn sie auch vielleicht hier und da mal am Rande erwähnt wird. Es geht unter anderem um meine Depressionen und auch andere Storys, die mir irgendwie wichtig erscheinen. Ihr findet diesen Podcast auf allen gängigen Stationen wie iTunes, Spotify, usw.. Hört doch mal rein:

https://klappstuhlgeschichten.de/
  • Foto-Weihnachtswichteln

In dieser News möchte ich euch auf das erste offizielle Fotopodcast-Weihnachtwichteln von dem Team von fotopodcast.de vorstellen. Mitmachen kann jeder der zu Hause noch ein Foto-Gimmick liegen hat was funktioniert (es ist kein Schrottwichteln !!!), aber nicht mehr genutzt wird. Das in ein Päckchen packen und mit 5 Euro für den Rückversand versehen losschicken. Alles weitere, wie Adresse wohin das Paket gehen soll und wie alles weitere funktioniert, könnt ihr auf der Webseite von fotopodcast.de finden. 

https://fotopodcast.de/event/das-erste-fotopodcast-weihnachtswichteln/
  • Liken und/oder Teilen (Mitmachen ist erwünscht!)

In der Folge 10 von den Klappstuhlgeschichten habe ich mich kurz und knapp zum Thema „Liken“ und/oder „Teilen“ in den Sozialen Netzwerken geäußert. Das hat doch etwas mehr Resonanz gegeben und dieses möchte ich hier nutzen, um das Thema für etwas Gutes umzusetzen. Meine Idee ist ganz einfach. Wenn ihr jemanden kennt, also einen Fotografen zum Beispiel, dem alle Termine durch Corona weggebrochen sind und dieser z.B. durch einen eigenen Kalender versucht, etwas Kohle in die leere Kasse zu bekommen. Oder ein Fotograf, der sonst reale Workshops bisher angeboten hat, bedingt durch Corona in die Lage versetzt wurde diese Workshops online anzubieten. Ihr dürft auch gerne von anderen Menschen erzählen, die gerade versuchen mit neuen Ideen sich über Wasser zu halten. Durch das Teilen können wir gemeinsam helfen, da wo wir sonst nicht helfen können. Also macht mit!

https://klappstuhlgeschichten.de/010-kurz-und-knapp-teilen-und-oder-liken/
  • Der Rest

So das war es erstmal mit den News, ach ja, die Fuji X-T4 geht bald auf den Weg zu mir und die Entscheidung welches Objektiv dazu kommt ist auch gefallen. Es wird das XF 16-55mm F2.8 . Wenn alles hier ist und ich die ersten Fotowalks gemacht habe, werden auch wieder neue Bilder von mir hier zu sehen sein. Bis dahin, alles Gute und bleibt gesund!

1 Kommentar

Kommentieren →

So so… du hast den Klappstuhl ausgegraben… 😉
Ich werde mal reinhören.
Vielen Dank nochmals zur Weihnachtswichtelaktion, hätte ich mal wieder glatt vergessen!
Bleib gesund! vg, oli

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.