Angetestet: Teleobjektiv Panasonic 100-300mm F4.0-5.6 II/O.I.S. …

… oder der Versuch zu Telefotografieren.

Irgendwie stehen gerade fotografische Veränderungen bei mir an. Ich war jetzt Jahre mit einer nur einer Kamera und einem Objektiv unterwegs. Nun sind in kurzer Zeit, zu meinem 12-40mm F2.8 Objektiv ein Makro-Objektiv dazu gekommen. Und die Kamera selbst wurde auch gewechselt.

In beiden Fällen kamen nur Olympus-Produkte für mich in Frage.

Doch nun habe ich mal in das Regal eines anderen Herstellers gegriffen und mir ein Teleobjektiv zugelegt. Es handelt sich dabei um das Panasonic H-FSA100300E Lumix G Vario 100-300 mm/ F4.0-5.6 II/O.I.S. Was für ein langer Name!

Also am vergangenen Freitag kam das Paket an und ich packte es aus. Mir war klar, dass es „nur“ aus Plastik besteht, fühlt sich aber trotzdem Wertig an. Zusammen mit meiner neuen Olympus OM-D E-M1 Mark III einem Akku und zwei Speicherkarten sind es einsatzfähige 1.175 Gramm, die man mit sich rumträgt.

So bin ich am Freitagnachmittag, trotz angekündigtem Regen, rausgegangen. Was eignet sich besser als ein kurzer Besuch an dem Lahrer Seepark, da sind immer ein paar Enten usw. anzutreffen. Und gerade für die Tierfotografie eignet sich ja so ein Teleobjektiv super.

Hier sind die Ergebnisse vom Freitag:

Ente
Ente
Blässhuhn

Am Samstag war ich dann mit meiner Frau im Lahrer Stadtpark, natürlich hatte ich auch dort mein Telebesteck dabei. Doch dieses Mal waren es nicht nur Tiere, die ich mit diesem Teleobjektiv aufgenommen habe, aber seht selbst:

Blüten

Insgesamt bin ich positiv überrascht. Weitere Aufnahmen werden sicher bald folgen, denn eins ist sicher, es bleibt hier.

Panasonic H-FSA100300E Lumix G Vario 100-300 mm/ F4.0-5.6 II/O.I.S.
Panasonic H-FSA100300E Lumix G Vario 100-300 mm/ F4.0-5.6 II/O.I.S.

1 Kommentar

Kommentieren →

Ja Holger, eine Telebrennweite in diesem Bereicht steht auch noch auf meiner Wunschliste. Bisher hat mich der “falsch” drehende Zoomring des Pana vom Kauf abgehalten (ich habe das 35-100 von denen und ich ärgere mich jedes Mal, wenn ich in die falsche Richtung drehe).
Jetzt warte ich erst mal auf das vage angekündigte 100-400er Zuiko (und das 100er Makro…).
Viele Grüße und viel Spaß mit der neuen Linse,
Rolf

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.