Kategorien
Der Rest

Depression: Was fühlt ein depressiver Mensch? Teil 02/2021

Spoiler Alarm: Es geht mir wieder besser!

Nach ca. 2 Wochen leben im alten Schema, kann ich jetzt wieder sagen es geht mir besser. Nicht gut, aber besser.

Wie ich das geschafft habe? Indem ich gar nichts geschafft habe. Ich habe für mich und meine Art der Depression herausgefunden, dass wenn ich immer wieder dagegen ankämpfe, ich mich noch tiefer in das dunkle Loch hineingrabe. Denn bis jetzt waren alle Versuche zum Scheitern verurteilt. Egal ob ich mich gezwungen haben raus zu gehen, um was anderes zusehen, oder mich Freunde besucht haben. Danach ging es mir nie besser, sondern im Gegenteil, immer schlechter.

Zwischenzeitlich akzeptiere ich für mich die depressiven Episoden. Im Großen und Ganzen verschwindet diese dann nach relativ kurzer Zeit. Dieses Mal waren es zwei Wochen, eine verdammt lange Zeit. So lange hatte ich einen solchen Schub schon ewig nicht mehr.

Doch jetzt ist dieser auch wieder vorbei und mir geht es wieder besser. Sodas ich wieder ohne Zwang nach draußen gehe und auch das Hobby Fotografie wieder freudig anpacke. Freunde besuchen, nun ja, das versuche ich erst gar nicht. Die aktuelle Lage nehme ich ernst und versuche alle unnötigen Kontakte zu meiden. Das ist zwar auch nicht berauschend, aber wie gesagt, ich nehme die Sachlage ernst.

So das war es auch schon von der Depri-Front, wünsche euch eine gute Zeit und passt auf euch auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.