Kategorien
Der Rest

Depression: Wenn das Licht und die Farben draußen bleiben.

Jetzt ist das eingetreten, wo ich letzte Woche noch gesagt habe, dass ich dankbar bin das es mir schon so lange gut geht. Die Depression klopft nicht an meinem Gehirn an, sie geht einfach in meinen Schädel hinein. Unangemeldet und mit ihrem ganzen zerstörerischen Wesen.

Der Vormittag und auch der Mittag waren noch gut, nichts deutete darauf hin, dass sich dieses ändern würde.

Dann, innerhalb von wenigen Augenblicken spürte ich die Veränderung, die in meinem Kopf ablief. Ich war froh, dass ich schon daheim war. Denn manchmal, wenn es mich auswärts erwischt, so richtig erwischt, weiß ich nicht mehr, warum ich an diesem Ort bin. Selbst wenn ich bei Freunden bin und es da losgeht, muss ich sofort weg, fühle mich gehetzt und getrieben. Ich will dann nur noch nach Hause und keinen sehen, oder hören.

Dann wenn ich daheim bin, sitze ich im Wohnzimmer. Draußen ist es hell und laut, die Farben der Bäume sind zu sehen, doch ich sitze innerlich dort in der Ecke des dunklen, schwarzen Raumes. Könnt ihr mich sehen? Nein?

Helle Fenster, Farben draussen, der Raum fast schwarz

Dann wisst ihr wie sich die Dunkelheit der Depression die sich in einem breit macht, anfühlt. Kein Licht und auch keine Farben werden mehr wahrgenommen. Nichts erreicht mich dann noch von Außen.

Mit mir in einer solchen Situation zu sprechen ist unmöglich, auch für meine Frau, die trotz dieser Krankheit mich liebt und es auch aushält an meiner Seite. So werde ich weiter innerlich in diesem dunklen Raum sitzen bleiben, bis das Licht und die Farben wieder langsam zu mir vordringen. Wie lange das dauert, ist unterschiedlich. Manchmal sind es nur Stunden, manchmal Tage. Das es Wochenlang so ging, liegt schon länger zurück. Doch sicher sein kann man sich da nie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.