Fotografie: Schwarz und Weiß

Ich bin mehr im Bereich Schwarz und Weiß fotografisch/bildbearbeitungstechnisch unterwegs. Das dürften die meisten von meinen Followern wissen. Nicht nur bei dem Jahresprojekt der #Weeklyboys mag ich es, mich auf diese Farben zu reduzieren, bzw. zu konzentrieren. Mein liebstes Foto aktuell ist dieses hier:

Ich mag es, nur durch diese zwei Farben etwas hervorzuheben. Sicher kommen auch diverse Grautöne zum Tragen, aber ich versuche auch ein klares Schwarz wie auch Weiß darzustellen. Sicher ist nicht jedes Motiv dafür geeignet, aber das muss es ja auch nicht. Wobei man früher ja fast nur Bilder in Schwarz-Weiß produziert hat.

Was mich da immer reizt ist es Details, oder eine Stimmung hervorzuheben. Denn da eignet sich die Schwarz-Weiß-Fotografie nach meiner Erfahrung sehr. Das heißt natürlich nicht das Farbfotos „schlechter“ sind. Das möchte ich gleich klarstellen. Ich selber erstelle ja auch immer wieder farbige Fotos. Doch Schwarz-Weis ist mein Favorit.

Wie schaut es bei euch aus? Lieber Farbe, oder Schwarz-Weiß, oder Beides? Schreibt es in den Kommentarbereich, ich bin gespannt!

Hier noch ein paar weitere SW-Fotos von mir:

2 Kommentare

Kommentieren →

Ja schwarz weiss, ist eben eine Art und Weise, das Auge des Betrachters nicht durch andere Farben abzulenken, sondern auf die Gefühle oder die Aussage des Bildes. Ich find Schwarz weiß genial, und sehr sehr emotional. Eine Absolut tolle Fotografieart. Ich schiesse Fotos auch direkt in Schwarz weiß, bearbeite sie kaum.
Deine Bilder sind auch der Hammer.

Gruss Simon

Hey Holger!
Mich sprach Schwarz/Weiß-Fotografie lange Zeit nicht an. Aber ich muss sagen, dass ich durch deine Bilder eine andere Perspektive gesehen habe und nun durchaus bei S/W-Bildern hängen bleibe.

Ich favorisiere zwar nach wie vor farbige Bilder, aber bin den anderen nicht mehr abgeneigt. 🙂

Wie ich schon schrieb; Ich finde das Foto ganz großartig! Gehört an eine Wand.

Sonnige Grüße

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.