Kategorien
art of me

Fotografie und experimentelle Bildbearbeitung = „art of me“

So Freunde des belichteten Sensors, etwas ganz Neues ist zu verkünden. Ich habe auf meiner Webseite nun die Rubrik „art of me“ ins Leben gerufen (Danke Matthias).

Dort werden in Zukunft all die Bilder gezeigt, die ich je nach Fotovorlage, digital verändere. Dabei geht es weit über Belichtung und Kontrast hinaus. Die jeweilige Bearbeitung ist dabei immer unterschiedlich.

experimentelle Bildbearbeitung

Also nicht einfach einen Filter drüberlegen und fertig ist das neue „Kunstwerkt“ meiner Vorstellung. Wobei ich es als Kunstwerke bezeichne, denn die eigentliche Fotografie sehe ich darin wie eine Skizze an, die durch die digitale Bearbeitung erst fertig gestellt wird. Dabei ist es egal ob es eine Farbaufnahme ist, oder ein Schwarz-Weiß-Foto. Nach dem Fotografieren werden Regler und auch Vorlagen aus bis jetzt 3 verschiedenen Bildbearbeitungs-Programmen miteinander vernetzt und genutzt. Welche das sind, werde ich vielleicht demnächst mal erzählen.

Aber bei dieser Bearbeitung komme ich manchmal auch an meine Grenzen, wenn ich merke das ich das Werk nicht zu Ende bringen kann, weil etwas wesentliches fehlt und ich noch nicht weiß was es ist. Diese Bilder kommen erst einmal ins Archiv und werden vielleicht ein anderes Mal fertig gestellt, oder auch gar nicht.

Auf jeden Fall würde ich mich freuen, wenn ihr diese neue Rubrik ab und zu besuchen würdet.

Wer aber nun meint das ich nur noch solche Bilder erstellen werden, den kann ich beruhigen. Es werden weiter „normale“ Bilder hier zu sehen sein. Was immer auch „normal“ ist.

Eine Antwort auf „Fotografie und experimentelle Bildbearbeitung = „art of me““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.