Fotoprojekt #WeeklyBoys: Das Geheimnis hinter dieser Tür.

Für das Jahresprojekt der WeeklyBoys jeweils ein Foto pro Woche. Klingt eigentlich einfach, aber diese Woche hatte ich so meine „Probleme“, das richtige Foto zu erstellen. Einfach so ein Schwarz-Weiß-Foto sollte es nun mal nicht werden.

Ich versuchte also mich noch stärker als sonst zu bemühen, etwas „Besonderes“ zu finden. Doch irgendwie wollte es mir nicht gelingen. Fotos habe ich zwar geschossen, aber keins war für mich so gut, dass ich es in dieser Serie hätte veröffentlichen wollen.

Dann habe ich gestern noch mal mir die Bilder, die ich diese Woche geschossen habe, angeschaut. Dabei fiel mir diese alte Tür mit ihren Beschlägen auf. Warum erst jetzt und nicht schon früher, ich weiß es nicht. Ich nahm die RAW-Datei und fing an diese zu bearbeiten.

Innerhalb von kurzer Zeit lag das Endergebnis vor, welches ihr hier nun sehen könnt:

Das Geheimnis hinter dieser Tür

Welches Geheimnis wohl hinter dieser Tür stecken mag? Das überlasse ich der Fantasie vom geneigten Betrachter. Was stellt ihr euch so vor?

Eines ist mir wieder bewusst geworden, dass manche Fotos erst ruhen müssen, ihre Zeit brauchen, um dann im richtigen Moment wieder von mir neu entdeckt zu werden. Ich habe mir schon lange angewöhnt, dass ich nach einer Foto-Tour die Speicherkarte mindestens einen Tag in der Kamera lasse, bis ich mir die Fotos am Monitor ansehe. Das hat mir geholfen, die Fotos dann durchaus aus einer anderen persönlichen Situation heraus zu sehen und darin auch dann etwas anderes zu erkennen. So wie es mit dieser Aufnahme geschehen ist.

Wie macht ihr das? Geht ihr gleich an die Bearbeitung oder lasst ihr die Speicherkarte auch mal ruhen? Wie immer könnt ihr eure Meinung und Erfahrungen unten, im Kommentarbereich, hinterlassen. Ich bin gespannt.

Hier noch die anderen Teilnehmer vom Fotoprojekt #Weeklyboys:

Jörg

Twitter: @Fotofuzzy

Webseite: https://www.digitaler-augenblick.de

Christian

Twitter: @Photofan

Webseite: https://christianrohweder.de/blog/

Jürgen

Twitter: @JurgenLibertus

Webseite: https://juergenweeklyboy.tumblr.com/

Mark

Twitter: @Photoauge

Webseite: https//www.photoauge.de

Stefan

Twitter: @Trefferbild

Webseite: https://www.motivation-fotografie.de

2 Kommentare

Kommentieren →

Moin Holger,
ich lasse Bilder auch erst mal eine Zeit lang ruhen 🙂
sofort bearbeiten geht bei mir einfach nicht, einzig völlig unbrauchbare die werden sofort gelöscht.
Die Tür gefällt mir sehr und sie macht mich neugierig, was wohl dahinter ist.
Lg Aurelia

Hi Holger,
außer bei eiligen Bildern werden bei mir die Fotos auch meist nur auf den PC importiert und dann ruhen gelassen. Meist aus Zeitgründen oder auch Bequemlichkeit. Aber die Sache mit dem Abstand gewinnen könnte auch stimmen, das dann eher unterbewusst.
Übrigens alte Türen und Beschläge finde ich auch immer wieder spannend und schön. Solche Bilder landen auch oft bei mir im Speicher

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.