Fotoprojekt #Weeklyboys: Kwakiutl First Nation

Ein Totempfahl mitten in einem Stadtpark im Südwesten von Deutschland? Dabei handelt es sich nicht um irgendeinen Totempfahl, der dort steht. Es ist ein ganz besonderer. Er ist ein Geschenk!

In der Stadt Lahr im Schwarzwald waren Jahrzehnte lang kanadische Streitkräfte stationiert. Diese übergaben am 1 Juli 1977 der Stadt Lahr in einer feierlichen Zeremonie dieses Geschenk, für damals 10-jährige, großartige Gastfreundschaft.

Der fast vier Meter hohe Totem geht auf die Kwakiutl First Nation vom nördlichen Teil der Vancouver-Insel zurück. Er wurde vom Künstler Tony Hunt entworfen, der selber ein Nachfahre dieser kanadischen First Nation war.

Zwischenzeitlich wurde dieser Totempfahl schon einige Male restauriert, da das Zedernholz, im Laufe der Jahre durch die äußerlichen Witterungen, stark gelitten hat.

Noch heute kann man dieses Symbol der Gastfreundschaft im Lahrer Stadtpark bewundern.

Stadtpark Lahr

Kwakiutl First Nation

Tony Hunt

Es ist nun schon der 6. Monat für das Jahres-Fotoprojekt der #Weeklyboys. Also mehr oder weniger Halbzeit. Schaut auch gerne bei den anderen Teilnehmern vorbei, es lohnt sich:

Jörg

Twitter: @Fotofuzzy

Webseite: https://www.digitaler-augenblick.de

Christian

Twitter: @Photofan

Webseite: https://christianrohweder.de/blog/

Jürgen

Twitter: @JurgenLibertus

Webseite: https://juergenweeklyboy.tumblr.com/

Mark

Twitter: @Photoauge

Webseite: https//www.photoauge.de

Stefan

Twitter: @Trefferbild

Webseite: https://www.motivation-fotografie.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.