Kategorien
Hier blogge ich

Fotoprojekt #WeeklyBoys: Selbstüberschätzung

Die Woche war, um es mal höflich auszudrücken, „besch…eiden“. Fieber, Schüttelfrost und Schmerzen im Unterleib. Ergebnis am Mittwoch: Schwere Prostataentzündung.

Lange Rede kurzer Sinn, mir ging es bescheiden schlecht. Es war also völlig unklar, ob ich diese Woche überhaupt ein Bild zum Fotoprojekt zusteuern könnte.       Ok, das waren ganz ehrlich die letzten Gedanken, die ich in dieser Zeit hatte.

Gestern am Freitagvormittag war ich dann nach 6 Tagen das erste Mal wieder draußen. Ein kleiner Rundgang war geplant, nix dolles. Dabei war diese Mal auch das Stativ. Denn meine sowieso nicht ruhigen Hände waren noch zittriger. Ich war nicht sicher, ob der Bildstabi das noch gepackt hätte.

Kameratasche und Stativ

Also vom Parkplatz los und schon nach wenigen Schritten merkte ich, dass mir alles zu schwer wurde. Aber ich biss die Zähne zusammen und ging weiter. Immer wieder fragte meine Frau besorgt, ob alles klar ist, oder wir lieber umdrehen sollten. Ich sagte: „Nein“ und „Nein“. Ich wollte es wenigstens bis zur ersten Bank schaffen.

Dort angekommen sackte ich erstmal zusammen, wie ein Sack Kartoffeln, den man in den Keller geworfen hat. Ich brauchte über eine halbe Stunde, um halbwegs wieder bei Verstand zu sein. Es war klar das ich diese echt kleine Runde niemals schaffen werde. An meinem Ruheplatz entstand dann doch noch ein Foto, kurz bevor wir wieder zum Auto zurück gegangen sind. Hier das Ergebnis:

seepark

Was ich gelernt hab daraus? Sich selbst früh genug eingestehen, wenn es einfach nicht geht. Egal ob körperlich, oder auch psychisch. Ich hätte nach den ersten 100 Meter schon umdrehen sollen, denn das ganze Szenario, hat mich den Rest des Tages ziemlich unten gehalten. Also passt auf euch auf und hört auf euren Körper!

Und vergesst nicht auch bei den anderen Teilnehmer von diesem Fotoprojekt mal vorbeizuschauen, es gibt tolle Bilder/Storys zu entdecken:

Hier noch die anderen Teilnehmer von diesem fotografischen Jahresprojekt:  

Jörg

Twitter: @Fotofuzzy

Webseite: https://www.digitaler-augenblick.de

Christian

Twitter: @Photofan

Webseite: https://christianrohweder.de/blog/

Jürgen

Twitter: @JurgenLibertus

Webseite: https://juergenweeklyboy.tumblr.com/

Mark

Twitter: @Photoauge

Webseite: https//www.photoauge.de

Stefan

Twitter: @Trefferbild

Webseite: https://www.motivation-fotografie.de

Eine Antwort auf „Fotoprojekt #WeeklyBoys: Selbstüberschätzung“

Guten Morgen Holger,

Statt “Selbstüberschätzung” würde mir “ich habe es probiert” setzen. Sei nicht so hart mit Dir selbst. 💚

Und eigentlich gibt es auch kein Probieren oder versuchen; es gibt nur ein Tun oder eben nicht tun. – Nun will ich nicht hoffen dass ich bin jetzt am frühen Montagmorgen der Schlaumeier mit den tollen Sprüchen bin. 🙂 Einen guten Wochenstart wünsche ich Dir. ☘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.