Fotos aus dem Archiv(4)

Das Foto hier trägt den Titel “Montag”. Die Aufnahme selbst hat insgesamt ca. 1 Stunde gedauert, bis das richtig Bild im Kasten war. Wer meint das Schnecken langsam sind, den muss ich enttäuschen.

Der Bildaufbau war relativ schnell gemacht. Man nehme einen alten Hammer und spanne den unteren Teil vom Stiel in einen Schraubstock. Der Hintergrund war eine alte Fußmatte aus einem Auto.

Nun kommen wir zur Hauptdarstellerin. Es handelt sich dabei um eine Hain-Bänderschnecke, die bei uns häufig anzutreffen sind. Ich habe mir also eine davon in einen kleinen Eimer mit Grünzeug gesetzt und bin mit ihr dann in die Werkstatt gegangen, wo alles für das Shooting bereitstand.

Jetzt nur noch die Schnecke auf den Hammer setzen, fokussieren und … weg war sie schon. Das Spiel wiederholte sich einige Mal. So fing ich an die Schnecke weiter unten am Hammerstiel zu setzen, so hatte ich etwas Zeit mich hinter die Kamera zu setzen. Natürlich ging die Schnecke rein aus dem Reflex nach oben, doch es dauerte wieder zig Versuche bis sie an dem Platz angekommen ist, wie ich es mir vorgestellt hatte.

Schnecke

Nachdem dieses Foto nun im Kasten war, brachte ich die Hauptdarstellerin wieder in den Garten wo sie langsam verschwand. Das ist die Geschichte zu diesem Foto. Warum ich den Titel “Montag” gewählt habe ist, relativ einfach zu erzählen.

So wie sich die Schnecke mühsam den Hammer erklimmt hat, ist es bei vielen von uns der Montag, der erste Arbeitstag der Woche. Bis wir die Arbeit wieder geschafft haben, sehen wir oft ein unüberwindbarer Weg vor uns liegen. Damit habe ich es in Verbindung gebracht und so kam es zu diesem Titel.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.