Kategorien
Landschaften

Monochrome Landschaften.

Ich erlaube mir mal einfach, ohne weitere Erklärungen, einige Landschaftsbilder euch zu zeigen. Alles entweder in Schwarz-Weiß, oder in Monochrom. Warum ich so die Landschaften aufnehme/bearbeite? Weil ich es schön finde. 😀

Trotzdem würde ich mich über eine Rückmeldung von euch freuen, wie ihr diese Aufnahmen findet und ob ihr lieber Landschaften in Farbe, oder Monochrom sehen wollt.

Also ab zum Kommentarbereich unterhalb der Bilder und ich bin schon gespannt was ihr zu sagen habt.

Landschaft Schwarz-Weiß
landschaft
Hänger sw landschaft
sonnenuntergang
Hütte
landschaft

2 Antworten auf „Monochrome Landschaften.“

Moin Holger,
monochrome Landschaften können echt klasse wirken, manchmal viel besser, als die jeweilige Farbvariante – finde ich. Gerade das zweite Bild (Häuschen am See) finde ich besonders schön. Klar kommt es auf die Bearbeitung an, z.B. finde ich die Bilder 4 und 8 nicht so ansprechend, da mir der leichte Blaustich nicht so gut gefällt. Aber das ist ja Geschmackssache.
Gruß Matthias

Servus Holger,

auch ich zeige immer wieder mal schwarzweiße Landschaftsfotos (ich beziehe mich auf diesen Aspekt der monochromen Fotografie, da ich Ausprägungen á la Sepia etc. nichts abgewinnen kann). Aber nicht immer sieht eine schwarzweiße Landschaft auch tatsächlich gut aus.

Für mich hängt das stark mit dem “Unruhe-Verhalten” zusammen. Gibt es viel zu sehen, viele Bäume, viele Blumen, viele Häuser, viele Menschen usw. dann wirkt ein SW-Bild extrem unruhig und fast schon wie ein Wimmelbild. Und genau hier wird es für mich dann schwierig. Monochrome Fotos funktionieren (für mich) besonders gut, wenn das Foto in Richtung minimalistisch geht.

LG Norbert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.