Neues Schuhwerk, neue Wege.

Dieses Foto vom heutigen Blogeintrag ist mir persönlich sehr wichtig geworden. Es zeigt einen alten Schuh, der seine beste Zeit schon lange hinter sich hat.

Fotografie

Doch wie oft laufen wir trotzdem mit solchen Schuhen durch unser Leben? Sie schützen einen schon lange nicht mehr gegen Feuchtigkeit. Den sicheren Halt haben sie auch schon lange verloren. Mit ihnen kann man nicht wirklich noch schwere Wege beschreiten. So läuft man mit diesen Schuhen immer dieselben ausgetretenen Pfade, ohne die Chance zu nutzen, neue Wege zu beschreiten.

Der Schuh, der einem lange gute Dienste geleistet hat, wird plötzlich schwer und das Laufen mit ihm wird immer unbequemer. Und trotzdem fällt es einem schwer, sich davon zu trennen. Warum ist das nur so?

Ich glaube das Beispiel mit diesem Schuh, kann man auf viele Bereiche in unserem/meinem Leben beziehen. „Lieber das Alte, wenn auch negativ, das kenne ich, als etwas Neues zu wagen.“ Lange habe ich so gelebt und es fühlte sich „normal“ an.

In der Zwischenzeit hat sich vieles in meinem Leben geändert. Nicht nur wegen der Depressionsgeschichte, auch durch meinen persönlichen Glauben an Jesus Christus. Ich bekam „neue Schuhe“ und gehe und entdecke neue Wege für mich.

Noch lange habe ich die alten Schuhe in meinem persönlichen Schrank stehen gehabt. Denn ich war mir unsicher in diesem neuen Schuhwerk und deshalb wollte ich mich nicht von ihnen trennen. Zwischenzeitlich habe ich diese alten Schuhe abgegeben/weggegeben und freue mich über die neuen Schuhe, die mir auch auf unwegsamen Gelände, in meinem Leben Halt, geben.

Ich bin sehr dankbar dafür!

3 Kommentare

Kommentieren →

Ich freue mich, dass Du in Jesus neuen halt gefunden hast und wünsche Dir neue Kraft aus Deinem Glauben und der großen Gemeinschaft.

Wegen der Schuhe: diese Woche bin ich mit meiner Frau einige Kilometer durch den Harz gewandert. Wir beide haben neue Schuhe, sogenannte Barfußschuhe. Klar, von außen ist der Fuß etwas angreifbarer, der Untergrund aber sehr viel greifbarer – im wahrsten Sinne des Wortes. So viel halt habe ich mit dicken Stiefeln nie erfahren 😉

Ich wünsche Dir, dass Du mit Deinen neuen Schuhe viele schöne, neue und spannende Wege entdeckst!
Und ja, manchmal ist es gut, alte Schuhe wegzugeben….

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.