Twitter, Facebook, Instagram usw., warum, wieso und überhaupt?

Moin. Ich habe heute früh meinen Account bei Instagram gelöscht. Das dann öffentlich auf Facebook und Twitter (wo ich noch bin) bekannt gegeben.

Dann kamen Fragen warum, wieso und überhaupt ich das gemacht habe. Klare Antwort, mir hat Instagram einfach keinen Mehrwert gegeben. Das ist alles.

Doch nun zu euch.

Nutzt ihr Instagram? Wenn ja wie seid ihr damit zufrieden? Geschehen bei euch mehr Interaktionen wie bei mir es der Fall war?

Bei mir waren es einige Likes, ab und zu ein „awesome picture“ und die User, die nur ihre eigenen Accounts promoten wollten.

Und wie sieht es bei euch mit Twitter und Facebook aus? Ich habe noch beide Accounts, wobei ich mehr mich auf Twitter rumtreibe.

Twitter
Facebook

Bin gespannt wie ihr die Sache erlebt und was euch wichtig an Twitter, Facebook, Instagram und Co. ist.

3 Kommentare

Kommentieren →

Moin Holger,
ich habe auch schon vor einiger Zeit meinen Account bei Instagram gelöscht. Die Frage ist natürlich, was man von solchen Netzwerken erwartet? Da ich gerne auch den Austausch mit anderen suche, ist Instagram (für mich) nicht die richtige Plattform, denn andere Reaktionen als du sie bekommen hast, habe ich auch nicht erhalten. Ich muss zugeben, dass ich aber auch selber so vorgegangen bin: Schnell ein paar Bilder ansehen, hier und da ein Like verteilt und selten mal etwas mehr als nur eine kurzen Kommentar geschrieben.
Man muss ja nicht auf jeder Plattform aktiv sein. 😉
Gruß Matthias

Moin Holger,

ich gehe da ganz relaxt an die Sache dran (mittlerweile). Über Instagram kamen tolle Kontakte zustande. Wenige, aber sehr nette und persönliche Kontakte. Likes kommen mal mehr und mal weniger rein. Aber ist halt so. Abetr ich verfolge auch keine Ziele mit Insta. Das ist mein privates Vergnügen. Und auch mit Twitter und Co. Business entsteht durch Empfehlungen und privates Netzwerk.

Man muss Instagram richtig nutzen. Und zwar nur denen folgen, die einen auch etwas bringen .. also entweder Mehrwert und Unterhaltung. Es gibt tolle Motivationsblogs wie zum Beispiel @singleindergrossstadt oder Dr. Mareike Awe von Intueat (kenne ihre Instaadresse jetzt nicht) oder @kurvenrausch für mehr Diversität in der Medienbranche.

Oder wenn man sich eben für Fotos interessiert gibt es auch super viele Leute, die Tipps und Tricks zu Fotobearbeitung oder Fotografie posten und und und …

Man muss sich das rauspicken, was zu einem passt.

Wenn man wahllos irgendwelchen Leuten folgt, dann passiert das oben genannte.

So wie man sich sein eigenes Leben schmiedet, muss man sich auch seine Social Media Plattformen schmieden 🙂

Es gibt halt viele Menschen die super viele Inhalte posten, mit denen ich viel anfangen und auch lernen kann.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.